TheaterMobil ist das Ergebnis purer Theaterleidenschaft,

 

gespickt mit Tatendrang und dem Gedanken, das Publikum

 

auf einem professionellen Niveau zu begeistern!

 

 

Ab 2019 auch in einer eigenen Spielstätte, der "theatergarage" in Sulz.

 

 

Unserem Ursprungs-Motto möchten wir trotzdem treu bleiben und die Idee weiterleben:

 

Die Philosophie von TheaterMobil ist klar: „Mit unseren Produktionen wollen wir das frühere Tingeltheater wieder aufleben lassen. Damals wurde von Dorf zu Dorf getingelt, um die Menschen zu unterhalten“, erläutert Armin Weber als einer der Gründungsväter von TheaterMobil die Leitidee des Projekts.

 

Dieser Grundgedanke „das Theater kommt zum Publikum“, fasziniert durch seine Einfachheit in der Umsetzung.

 

Als fahrbare Bühne dient ein Trailer (Anhänger), welcher von einem Bus gezogen wird. Durch den begrenzten Spielraum reduziert sich das Bühnenbild auf das Nötigste und zieht den Fokus auf das Spiel selbst.